5:2 Sieg zum Auftakt in die Saison 2014/15!

Am vergangenen Samstag startete der SC „HAGEBAU WALLNER“ Bad Gams gegen den FC Preding in die Meisterschaft.

_MMP1519 (1).jpg-SC Bad Gams

Der alte Trainer Posch Franz gratulierte seinem Nachfolger Krenn Hubert zum Einstandssieg.

Die Vorzeichen standen gut, da beide Teams im Vorjahr die ersten Verfolger des Aufsteigers Eibiswald waren. Alles deutete auf ein gutes Fußballmatch hin.

Der Beginn des Spieles war von Nervosität geprägt, es entstanden viele Fehler beider Mannschaften im Spiel nach vorne und viele taktische Fouls störten den Spielfluss. Mit Fortdauer wurde die Partie aber besser und es ergaben sich Halbchancen auf beiden Seiten. In der 20. Minute war es dann aber soweit und die ca. 300 Besucher bekamen das erste Tor zu sehen, nämlich für die Bad Gamser. Andreas Ehmann brachte einen Corner ideal zur Mitte, wo Patrick Böheim hochstieg und zum 1:0 einköpfte. Nach einer halben Stunde Spielzeit gab es eine kuriose Szene im Strafraum der Gamser zu sehen. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter für Preding, obwohl keiner der zwei verteidigenden Spieler des SC Bad Gams den fallenden Predinger berührten. Die Folge war das 1:1 durch Patrick Seidnitzer. Doch die passende Antwort gaben die Hausherren, die gestärkt durch die Unterstützung der tollen Fans offensiv in die letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit gingen. Die Folgen waren die Tore zum 2:1 durch Andi Ehmann und 3:1 durch Joachim Wippel. Beide Male war es eine schöne Aktion über Björn Posch, der beide Tore mustergültig vorbereitete.  Mit diesem Stand ging es in die Pause.

Nach der Pause versuchten die Predinger das Spiel noch zu drehen, aber die gut stehende Abwehr der Gamser ließ nichts Zwingendes zu. Die Vorentscheidung hatte in Minute 70 Elmar Leitinger auf dem Fuß, doch er scheiterte am Gästetormann. Nur wenige Minuten später wurde diese angesprochene Vorentscheidung aber herbeigeführt, denn Andreas Mühlbauer drückte den Ball nach toller Vorarbeit von Elmar Leitinger über die Linie. Eine Minute später holte Andi „Toni“ Ehmann die endgültige Entscheidung herbei. Er verwertete einen schönen Pass von Patrick Kühner zum 5:1. Kurz vor Schluss trafen die tapfer kämpfenden Predinger noch zum 5:2.

Herzliche Gratulation an die Mannschaft plus Trainerteam zum Sieg.

Vorschau: Am kommenden Samstag, 23.08.2014 um 17:00 Uhr HEIMSPIEL gegen den Gasv St. Martin.